„Die Königin der Tropenfrüchte“ nennen sie die einen, „ein wahres Naturheilmittel“ die anderen. Der Grund: Die Ananas ist ein wahrer Allrounder. Ihren Ursprung hat sie in Paraguay und Südbrasilien. Über die Portugiesen kam die Ananas erst nach Indien, um sich dann auf der ganzen Welt zu verbreiten.

 

Aber was macht die Ananas so besonders?

Sicherlich wird die Ananas nicht nur aufgrund ihrer grünen Zackenkrone „Königin“ genannt. In erster Linie ist da natürlich ihr unverwechselbar erfrischender Geschmack zu nennen. Die Ananas besitzt ein äußerst harmonisches Zucker-Säure-Verhältnis. Hinzukommt ihr hoher Wassergehalt, der das hellgelbe Fruchtfleisch besonders saftig und erfrischend macht. Lasst euch von dem Zuckergehalt nicht täuschen, denn mit etwa 55 Kilokalorien pro 100 Gramm hat die sie wenige Kalorien. Das macht sie zu einer gesunden Alternative zu Schokolade und Co.

 

Die Ananas kann allerdings noch viel mehr! Denn sie schmeckt nicht nur gut, sondern liefert unserem Köper auch zahlreiche Spurenelemente und Mineralien, wie Kalium, Magnesium, Eisen, Phosphor, Zink, und Kalzium.

Des Weiteren enthält sie, mit 20 Milligramm pro 100 Gramm, ein Fünftel des Tagesbedarfes an Vitamin C eines Erwachsenen. Weitere Vitamine der Ananas sind Biotin, Pro-Vitamin A, Vitamin E sowie weitere essentielle Vitamine wie Niacin, Riboflavin und Thiamin. Damit ist diese Vitaminbombe ideal im Kampf gegen Fieber und Erkältungen.

 

Immer noch nicht überzeugt?

Neben Geschmack und Nährstoffen zeigt sich die Ananas auch noch als wahres Naturheilmittel.

Trotz ihres Säuregehaltes, ist die Ananas erstklassig um den Stoffwechsel bei Übersäuerung zu unterstützen. Ihr hoher Gehalt an Mineralstoffen wirkt stark basisch und hilft somit den Säure-Basen-Gehalt im Körper zu regulieren.

Des Weiteren ist die Ananas – wie viele tropische Früchte – ein idealer Stimmungsaufheller. Dem in der Ananas enthaltenen Vanillin wird eine anregende, erotisierende und euphorisierende Wirkung zugeschrieben. Hinzukommen die Neurotransmitter Serotonin und Tryptophan. Diese dienen als Botenstoffe unseres Gehirns für gute Stimmung und Zufriedenheit.

Darüber hinaus beinhaltet die Ananas das Enzym Bromelain, welches unverdautes Eiweiß im Körper spaltet und somit eine verdauungsfördernde Wirkung besitzt.

Wer allerdings auf die Zubereitung einer Ananas verzichten möchte kauft einfach unsere Ananaschips. Die sind nicht nur Aufwandsfrei, sondern eigenen sich auch viel besser zum Mitnehmen. Quasi: „Ananas to go“! 😉