Gesunde Snacks für die Schule – für viele Eltern eine Wissenschaft für sich. Denn wer möchte schon, dass sein Kind nachmittags mit einer vollen Brotdose zurückkommt? Nicht immer ist es leicht, die Balance zu finden zwischen schmackhaftem und doch gesundem Snack für die Schule, der das Kind sättigt, mit wertvollen Nährstoffen versorgt und vor allem eins: dann auch gegessen wird.

Gerade bei Kindern lautet das Stichwort: Abwechslung! Kein Kind hat gerne jeden Tag dieselbe langweilige Käsesemmel in der Brotbox. Gesunde Snacks für die Schule sollten bereits beim Brot variieren: Vollkornbrot- oder -brötchen, Graubrot oder auch mal ein leckerer (Vollkorn)Bagel machen hier den Anfang. Besonders kleinere Kinder freuen sich auch über ungewöhnliche Zusammenstellungen wie zwei verschiedene Brothälften – das hat schließlich nicht jeder!

Beim Belegen der gesunden Snacks für die Schule gilt vor allem bei den Jüngeren: Das Auge isst mit! Lustig zurechtgeschnittene oder ausgestanzte Gemüsestückchen, fettarme Wurst mit Gesicht oder hübsch zusammengerollter Käse wecken die Lust aufs Essen. Doch nicht nur dem Pausenbrot als gesunder, kalorienarmer Snack sollte die alleinige Aufmerksamkeit geschenkt werden. Kleine Leckereien für zwischendurch, die schnell im Mund sind, ergänzen den gesunden Snack für die Schule sinnvoll.

Geeignet ist hier, was schmeckt: Fruchtige Kirschtomaten, knackige Möhrchen, kleingeschnittene Paprika und Kohlrabi, ein hartgekochtes Ei oder auch Obst nach Wahl versüßt kleinere Pausen und versorgt Kids und Teens mit Vitaminen und Mineralstoffen, die das Gehirn gerade in der Schule für ein konzentriertes Arbeiten benötigt.

Wenn es keine klebrigen Finger geben soll, ist auch eine Portion Trockenobst schnell in der Schultasche verstaut. Die schonend getrockneten Früchte punkten nicht nur mit ihrer Handlichkeit als gesunder Snack für die Schule, sondern helfen mit ihrem hohen Ballaststoffanteil auch der Verdauung auf die Sprünge. Leckere Varianten wie unsere fruchtigen Apfelchips in verschiedenen Geschmacksrichtungen sorgen für einen kontrollierten An- und Abstieg des Blutzuckerspiegels und beugen damit Heißhungerattacken und Leistungstiefs vor.

Neben Trocken- und frischem Obst und Vollkornprodukten sollte das Angebot um proteinreiche Lebensmittel ergänzt werden, um einen ausgewogenen, gesunden Snack für die Schule zurechtzumachen. Leckere Kräuterquarks, Naturjoghurt mit wenig Honig gesüßt und mit Obst getoppt, oder ein selbstgemachter fruchtiger Milchshake schmecken großen und kleinen Kindern und eignen sich hervorragend als gesunder Snack für die Schule.