Jeder kennt die Situation: Am Nachmittag kommt Omi oder Mutti zu Besuch. Für einen Kuchen fehlen die Zutaten, die Zeit und vor allem die Lust 😉 Der nächste Bäcker oder Konditor ist auch zu weit weg. Was also machen? Unsere Antwort: Obstchips mit Schokolade! Ganz einfach, ganz schnell und dennoch selbstgemacht. Und außerdem SUPER LECKER!

 

Zutaten:

–       Obstchips (z.B. knabbetti Apfel-, Birnen oder Ananaschips)

–       ca. 100g dunkle Schokolade (mit ca. 70% Kakaogehalt)

–       Toppings eurer Wahl (z.B. Mandelsplitter, Kokosraspeln, …was die Küche eben hergibt)

 

Grundsätzlich können für dieses Rezept auch unsere Ananas- oder Birnenchips verwendet werden. Wir haben uns in diesem Fall für unsere knabbetti Apfelchips entschieden. Unsere Schokolade hat einen Kakaogehalt von 70%. Als Toppings verwenden wir Mandelsplitter und Kokosraspeln. Ihr könnt fast alles als Topping verwenden. Beispielsweise gehakte Kaffeebohnen, getrocknete Chiliflocken, Sesam und vieles mehr. Je nach dem was ihr in eurer Küche findet, oder euer Besuch bevorzugt. Der Kreativität für eure Obstchips mit Schokolade sind da keine Grenzen gesetzt!

 

Zubereitung:

Schritt 1:

Für eure Obstchips mit Schokolade benötigt ihr…

einen Topf mit wenig Wasser und eine Schüssel die in den Topf passt, ohne dass sie das Wasser berührt. Eine Stahlschüssel nimmt die Wärme am besten auf. Alternativ könnt ihr auch eine Plastik- oder Porzellanschüsseln verwenden. Der Herd sollte nicht zu hoch gedreht werden, da das Wasser nur sieden und nicht kochen soll. Gebt die Schokolade in die Schüssel und stellt diese auf den Topf. Wie ihr sehen werdet, wird die Schokolade langsam zu schmelzen beginnen. Lasst die Schokolade aber nicht zu heiß werden, denn Schokolade ist sehr empfindlich was Hitze angeht. Wenn das Wasser zu stark kocht, macht einfach die Herdplatte aus. Die Restwärme reicht im Allgemeinen aus, um die Schokolade zu schmelzen.

Obstchips mit Schokolade

 

Schritt 2:

Ist die Schokolade geschmolzen, könnt ihr die Obstchips in die Schokolade eintauchen. Bis zur Hälfte reicht völlig aus. Dadurch überwiegt nicht der Schokogeschmack, es sieht gut aus und ihr und eure Gäste behaltet saubere Finger 😉

Obstchips mit Schokolade

 

Schritt 3:

Legt die Obstchips mit der Schokolade auf ein Blech mit Backpapier. Von diesem könnt ihr die erkaltete Schokolade problemlos wieder ablösen. Taucht einige Obstchips nacheinander in die Schokolade. Die Schokolade benötigt einige Zeit zum Erkalten. Es bleibt euch also genug Zeit, die Toppings auf die Schokohälften zu streuen. Vergesst nicht die Obstchips einmal umzudrehen, um auch die andere Seite mit euren Topping zu bestreuen.

Obstchips mit Schokolade

 

Schrit 4:

Sind eure Obstchips mit Schokolade fertig, stellt ihr die Bleche am besten an einen kühlen Ort. Zum Beispiel in den Keller oder je nach Wetterlage an das offene Fenster oder auf den Balkon. Wenn die Schokolade wieder fest ist, könnt ihr die Obstchips mit Schokolade in eine Schüssel füllen und servieren.

 

Viel Erfolg beim Ausprobieren und lasst es euch gut schmecken!

 

PS: Mehr knabbetti-Rezepte gibt es übrigens HIER.